Peter Sikorski

Agentin:

Inka Stelljes * Kantstrasse 54 * 10627 Berlin * +49.30.3101 7171 * agentur@inka-stelljes.de


VITA:



Film und Fernsehen



2020.      - soko stuttgart , regie: steffi doehlmann / ZDF

                - „Ein Fall für Zwei“ , regie: bettina baun / ZDF

                -„sarah kohr“,regie: bruno grass, /ZDF


2019        - „soko wismar“,regie: bettina braun, CineCentrum/ZDF

                - „soko stuttgart“, regie: rainer matsutani, Bavaria/ZDF

                - „der kanal-125 jahre nok“,regie: thorsten wacker, ARTE

                - „die große freiheit“ , regie:wendla nölle, TamTam Film

                - „tatort - unklare lage“ , regie: pia strietmann, X-Film, ARD


2018        - „charly‘s angels“, regie: elisabeth banks, SILVERCLOUD

                - „jerks“, regie: christian ulmen, talpa, MAXDOME / PRO7

                - „kommissar dupin“, regie: bruno grass, filmpool, ARD

                - „um himmels willen“, regie: andi niessen, ndf, ARD

                - „blut, schweiß und gottes segen“, regie: saskia weisheit,       gebrüder beetz, ARTE

                - „soko leipzig“, regie: roberto del maestro, ufa, ARD

                - „i.a.f.-die jungen ärzte, regie: daniel anderson, saxonia, ARD

                - „die hälfte der welt gehört uns“, regie: annette baumeister, ARTE


2017        - „ soko wismar“ regie: oren schmuckler, cinecentrum, ZDF

                - „ novembersturm“ regie: jens becker, rivafilm  / NDR/ARTE

                - „die pfefferkörner -alles steht kopf-“ regie: florian schnell,  letterbox / ARD

                - „harter brocken 3“ regie: andreas senn, H&V entertainment / Degeto / ARD

                - „heimat helgoland“ regie: carsten gutschmiedt, DOKFilm / NDR

                - „soko leipzig „dienstschluss“ regie: oren schmukkler, ufa-fiction, ZDF 

                - „die übergabe“, regie: leonhard Hofmann, FU BABELSBERG

                -„das deutsche kind“ , regie: umut dag, bananatreefilm, NDR

2016        - sabbatjahr


2015        - ausbruch in die kunst- die zelle des lulius klingebiel regie: a. schmidt, zentralfilm, NDR

                - deutschland 83  regie: edward berger, samira radsi, ufa fiction, RTL                                                                             


2014        - kripo holstein regie: phillip osthuus, opalfilm, ZDF

                - ostwind 2    regie: katja von garnier, samfilm/constantinfilm

                - polizeiruf 110  „abwärts“     regie: nils willbrandt, ard


2013  -     - nach dem regen,    regie: tanja schwerdorf, tamtam film

                - die pfefferkörner regie: andrea kriegenberg

                - wir tun es für geld regie: manfred stelzer, ziegler film

                - heiter bis tödlich - Alles Klara  Regie: Andi Niessen, ARD

                - Die Familiendetektivin -vertauscht- Regie: Ulli Baumann, ZDF

                - Forgotten Birds -fools rush in- Regie: Norbert Heitker, Musikvideo


2012       - Soko Wismar - beste freunde-, Regie: Bruno Grass

                - Großstadtrevier -swinggirls- , Regie: Torsten Wacker, ARD

                - Soko Leipzig -der teufel im himmelreich- , Regie: Patrick Winscewski, ZDF

                - SokoStuttgart -nachtschicht-, Regie: Udo Witt, ZDF

                - Tatort NDS -das wegwerfmädchen-, Regie: F. Meletzky, ARD

                - In aller Freundschaft, Regie: Käthe Niemeyer, ARD


2011        - Tatort HH -die ballade von cenk&valrie, Regie: M. Glasner, ARD

                - Bad Bank, Regie: Claudia Garde, ZDF

                -  Um Himmels Willen, Regie: Ulrich König, ARD


2010        - Notruf Hafenkante, Regie: Rolf Wellingerhof, ZDF


2009         - Die Gänsemagd, Regie: Sibylle Tafel, ARD 

                 - Bleizeichen, Regie: Tamer Jandali, Kino


2005         - Die Rettungsflieger, ZDF 

2004         - Tatort -Die Todesbande , ARD




Theater 


Schauspiel Hannover


2016          - richtfest, regie: mina salehpour

2015          - shockheaded peter, regie: erik ulfsby

2014          - where the wild things are, regie: heike m. götze

2013/     - süd park , Regie: Malte C. Lachmann

 


Staatsoper Hannover


2013 - street scenes , Regie: Bernd Mottl

2011 - Lady in the dark, Regie: Matthias David

 - Die Schneekönigin, Regie: D. Schroeder

2010 - Intolleranza 1960*, Regie: Benedikt von Peter



Staatstheater Stuttgart (Stückeauswahl)


2009 - La Linea - a, Regie: C. Baumann (Staatstheater Stuttgart)

2008 - The Kids Are Allright, Regie:S. Sievi

2007 - Die Dummheit, Regie: Friederike Heller

 -Vorsicht.Schusswaffen, Regie: H.-W. Krösinger

 -Woyzeck, Regie: Stefan Rottkamp

2006 - Anton Reiser, Regie: Anja Grona

 - Der Waschboy, Regie: Stefan Herrmann

 - Der Sturm, Regie: Claudia Bauer

2005 - Herr Ritter von der Traurigen, Regie: Christian Weise Gestalt

 - Kirchenlieder, Regie: Ulli Rasche

 - Platonow, Regie: Karin Henkel

 


Hörbücher:


- Brüder Bart Moeyaet, Regie: Elisabeth Artzberger (SWR/DerAudioVerlag)

- Der 13. Engel von Michael Borlik, Regie: Inga Reuters (JumboVerlag)

- Heiße Spur-...von Fabien Lenk, Regie: Inga Reuters (JumboVerlag)

- In geheimer Mision durch die Wüste Gobi, Regie: Eberhardt Klasse, (SWR, DLR, NDR)
- Das Geisterhaus von Isabel Allende, Regie: Walter Adler, (SWR, hr2)




Funk:


- Drehdunkt, Regie: Stefanie Lazai, (DLR/ SWR)

- Eisblut, Regie: Walter Adler, (DLR)

- Gufidaun, Regie: Iris Arnold, (SWR)

- Wettlauf um Afrika, Regie: Maidon Bader, (SWR)

- Nachts erwachen die Wörter, Regie: Elisabeth Artzberger, (SWR)

- Shanghai Stimmen, Regie: Malte Jaspersen, (SWR)

- Weder Afrikaner noch Europäer, Regie: Maria Ohmer, (SWR)

- Zwischen mir und mir ein Trennzaun, Regie: Maria Ohmer, (SWR)

- Gehörverlust, Regie: Iris Drögekamp, (SWR)

- Kerstin und ich, Regie: Oliver Sturm, (SWR)

- Love Police, Regie: Karin Hutzler, (SWR)

- Enjoy Barcelona, nur der Sprache geht es mies..., Regie: Walter Filz, (SWR)

- Im Juni 40 war ich 20, Regie: Iris Drögekamp, (SWR)

- Tigerinnen mit Flow, Regie: Maria Ohmer, (SWR)

     1.-Pushin’ too hard, Regie: Iris Drögekamp, (SWR)


Synchron:


- Basement-Orange-Studios: „Funny Money“ Rolle: Slater (K. Sussmann)

- Atelier Synchron: verschiedenes



Ausbildung:


Hochschule für Musik und Theater Hannover / Jan Konieczny


Impressum

Peter
Sikorski
Kantstr. 54
Inka Stelljes AGENTUR / Management
10627 Berlin

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer nach §27a Umsatzsteuergesetz:
62 884 910 535

Bildrechte:
Maiky Przeklink, Lena Sikorski, Jan Vollmann



Disclaimer – rechtliche Hinweise

§ 1 Warnhinweis zu Inhalten

Die kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte dieser Webseite wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter dieser Webseite übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten kostenlosen und frei zugänglichen journalistischen Ratgeber und Nachrichten. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Allein durch den Aufruf der kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande, insoweit fehlt es am Rechtsbindungswillen des Anbieters.


§ 2 Externe Links

Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.


§ 3 Urheber- und Leistungsschutzrechte

Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.


Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.


§ 4 Besondere Nutzungsbedingungen

Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Paragraphen abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.

Quelle: Impressum Generator von JuraForum.de